Regensburg: Mehr Überstunden für Kontrollbehörden in Großstädten wegen Corona

Wegen der Corona-Krise haben Mitarbeiter von Kontrollbehörden in Bayerns Großstädten deutlich mehr Überstunden geleistet als üblich. Besonders stark stieg die Zahl in Regensburg: Nach Angaben der Stadtverwaltung leisteten die Mitarbeiter des dortigen Ordnungsamts von März bis Mai 1537 Überstunden – etwa sieben Mal mehr als im Vorjahreszeitraum.
Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, entstand die Mehrarbeit aber nicht nur bei der Kontrolle von Ausgangsbeschränkungen und Hygieneverordnungen. Auch Anfragen der Bürger, das Bearbeiten von Ausnahmegenehmigungen und die Arbeit in Krisenstäben beschäftigten die Mitarbeiter zusätzlich. (dpa/lby)