Regensburg: Taxifahrer rammt Fußgänger – zwei Schwerverletzte

Ein Taxifahrer hat in Regensburg mit seinem Wagen zwei Fußgänger gerammt und schwer verletzt.

Der 50-Jährige und die 35-Jährige hatten in der Nacht zum Sonntag an einer ausgeschalteten Ampel die Straße überquert. Dort wurden sie vom Taxi des 63-Jährigen frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzten ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht.

Der Fahrer des Taxis unterzog sich freiwillig einem Alkoholtest. Der ergab einen Wert von 0 Promille. Gegen den Taxifahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (dpa/lby)