Rutschgefahr: Schnee und Glätte in Teilen Bayerns

Orkantief „Sabine“ hat Bayern einen turbulenten Wochenstart beschert – auch zur Wochenmitte bleibt das Wetter im Freistaat ungemütlich. Bei Schneefällen und Glätte kam es in Oberfranken zu mehreren Verkehrsunfällen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. In der Nacht zum Mittwoch rutschen Autos in Gräben. Auf den Autobahnen 9, 93 und 72 stellen sich Lastwagen quer. Ein Mensch wurde leicht verletzt.

Seit Dienstagabend seien im Fichtelgebirge bis zu zehn Zentimeter Schnee gefallen, sagte ein Polizeisprecher. Auch im Allgäu und in Niederbayern kam es demnach zu leichten Schneefällen. Die Straßen seien dort aber weitgehend frei. (dpa/lby)