Sarah Connor zwischen Label-Party und Kindergeburtstag

Sie ist Mutter von vier Kindern und erfolgreiche Sängerin: Sarah Connor bekommt alles unter einen Hut.

Als Mutter von vier Kindern kann Sarah Connor (39) mit Stress umgehen – das bewies die derzeit mit dem Album „Herz Kraft Werke“ erfolgreiche Popsängerin bei einer Veranstaltung in Berlin.

„Meine Tochter hat heute Geburtstag. Jetzt ist sie noch in der Schule, aber ich muss sie gleich abholen, dann wird gefeiert“, sagte sie entschuldigend nach ihrem Kurzauftritt mit dem Lied „Ich wünsch‘ Dir“ bei einer Party ihrer Plattenfirma Universal.

Die Auszeichnungen für aktuelle Hits – Platin für das Album, Gold für die Single „Vincent“ – nahm Connor dann aber noch dankend entgegen. Die in Delmenhorst bei Bremen geborene Sängerin lebt mit ihrer Familie in Berlin. Sie hat zwei Kinder im Teenager-Alter von ihrem ersten Mann Marc Terenzi und zwei kleinere von ihrem jetzigen Partner Florian Fischer.

Besonders gefreut hat sich die Sängerin über den Erfolg des Liedes „Vincent“. Dessen Text beschreibt die Schwierigkeiten eines Jungen in der Pubertät, der damit überfordert ist, sich vom gleichen Geschlecht angezogen zu fühlen, von seiner Mutter jedoch Zuspruch und Unterstützung erhält.

Das Stück war im Frühjahr bei manchen Radiosendern wegen seiner Direktheit („Vincent kriegt keinen hoch, wenn er an Mädchen denkt“) zunächst auf Ungnade gestoßen. „Ich habe gehofft, dass ich die Herzen erweichen kann für dieses Thema“, sagte Connor, die den Song als Appell für Toleranz und Empathie versteht, bei der Berliner Label-Party. Und das sei gelungen. (dpa)