Schwerer Auffahrunfall auf A3: Fahrer nur leicht verletzt

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Kleintransporters in der Oberpfalz: Er prallte am Mittwochmorgen nahezu ungebremst in das Heck eines Sattelzuganhängers und überstand den Unfall leicht verletzt. Der 37-Jährige donnerte am Mittwochmorgen auf der Autobahn 3 nahe Neumarkt in den Anhänger, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde das Führerhaus komplett eingedrückt.

„Die vordere rechte Fahrzeugseite des Kleintransporters war nicht mehr zu erkennen und wurde durch den Anstoß bis zur Mitte hin aufgetrennt“, teilte die Polizei mit. Trotzdem konnte sich der Fahrer selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde blutüberströmt, aber nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei vermutet, dass Sekundenschlaf zu dem Unfall geführt hat. (dpa/lby)