Spezialeinsatzkräfte nehmen 51-Jährigen im Kreis Regensburg fest

Wegen einer Bedrohungssituation haben Spezialeinsatzkräfte einen 51-Jährigen vor seiner Wohnung in Hemau (Landkreis Regensburg) festgenommen. Nachbarn hatten am Dienstag die Polizei alarmiert, weil der Mann sie aus der Ferne mit einem nicht erkennbaren Gegenstand bedroht haben soll.

Die Polizei konnte zunächst nicht ausschließen, dass es sich dabei um eine Schusswaffe handelte. Das stellte sich letztlich als falsch heraus – es habe sich um eine „Dekorationswaffe“ gehandelt, die die Beamten später in der Wohnung des Mannes sicherstellten. Es sei außerdem nicht auszuschließen gewesen, dass der Mann sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Weil eine Kontaktaufnahme zu ihm nicht möglich gewesen sei, sei er vom SEK festgenommen worden. Verletzt wurde niemand. (dpa/lby)