Starkregen, Gewitter und stürmische Böen zum Wochenstart

In weiten Teilen Bayerns wird es zum Wochenstart ungemütlich: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor stürmischen Böen in Franken, dem Mittelgebirge und den Alpen, sowie südlich der Donau und im Bayerwald. Die Winde erreichen lokal Geschwindigkeiten bis zu 100 Kilometern pro Stunde, vereinzelt ist auch mit Hagel und Starkregen zu rechnen.

Der Montag beginnt im Süden Bayerns zunächst sonnig, mittags ziehen aber auch dort teils kräftige Gewitter auf. Die Temperaturen erreichen an der Donau maximal 22 Grad, im Vogtland acht Grad. In der Nacht zum Dienstag fallen die Temperaturen deutlich ab: Im Süden Bayerns kann es schneien, in Franken warnen die Meteorologen vor glatten Straßen. (dpa/lby)