Anzeige
Pilkington

Beiträge zum Thema "Transplantation"

Anja will leben

Typisierungsaktion erfolgreich: Anja darf leben

Nach der großen Typisierungsaktion im Februar in Vohenstrauß steht es nun fest. Die 30-jährige Polizistin hat ihren genetischen Zwilling gefunden. Ende April soll die Knochenmarktransplantation durch geführt …mehr
1

Immer weniger Transplantationen in Regensburg

Nach dem Organspende-Skandal ist die Zahl der Leber-Verpflanzungen an der Uniklinik Regensburg stark zurück gegangen. Während im Jahr 2010 noch 70 Organe verpflanzt wurden waren es 2012 nur noch 52 Transplantationen. …mehr
Klinikum rechts der Isar, Verwaltungsbau-Trakt entlang der Ismaninger Straße

Neue Vorwürfe im Münchner Organspendeskandal

Am Münchner Klinikum rechts der Isar hat es nach einem Medienbericht mehr Unregelmäßigkeiten im Lebertransplantationsprogramm gegeben als bislang bekannt. Nach einem Bericht der “Süddeutschen Zeitung” …mehr

Weitere Ermittlungen im Organspende-Skandal

Im Organspende-Skandal überprüft die Staatsanwaltschaft insgesamt 43 Lebertransplantationen am Universitätsklinikum Regensburg auf einen Manipulationsverdacht. Die Ermittlungen richten sich gegen einen früheren …mehr

Heubisch verlangt härtere Strafen für manipulierte Organvergabe

Vorsätzliche Manipulationen bei der Organvergabe an Kliniken sollen nach dem Willen des bayerischen Wissenschaftsministers Wolfgang Heubisch (FDP) künftig …mehr

Bayerns Transplantationszentren sollen nochmals kontrolliert werden

Chefarzt verschweigt Manipulationsverdacht. Nach Bekanntwerden von Ungereimtheiten in der Transplantationsabteilung des Münchner Klinikums rechts der …mehr

Privat versichert schneller zur Leber?

Privatversicherte werden möglicherweise bei der Vergabe von Spenderorganen begünstigt. Diese Annahme legen Berechnungen des Grünen-Gesundheitsexperten Harald Terpe nahe, die der Nachrichtenagentur dapd vorliegen. …mehr

Transplantationen werden künftig schärfer kontrolliert

Nach dem Organspendeskandal an der Universitätsklinik Regensburg verschärft Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) die Kontrollen bei …mehr

Chefarzt soll von Manipulationen gewusst haben

Der beurlaubte Chef der Chirurgie in der Universitätsklinik Regensburg und der hauptverdächtige Arzt im Transplantationsskandal waren seit Jahren miteinander vertraut. Die beiden hätten sich Mitte der 90er Jahre …mehr

Heubisch weist Anschuldigungen im Transplantationsskandal zurück

Im Streit um den Regensburger Organspende-Skandal hat Wissenschaftsminister Heubisch Vorwürfe von Ärztepräsident Montgomery zurückgewiesen. Die Behörden …mehr