Teenager streiten und deren Eltern schlagen sich

Aufgebrachte Eltern sind in Hof nach Polizeiangaben mit Fäusten aufeinander losgegangen, nachdem ihre Kinder in Streit geraten waren.

Den Erkenntnissen nach gab es zwischen einer 18-Jährigen und ihrem 19-jährigen Freund Differenzen, weswegen sich der Vater des Mädchens auf den Weg zur Wohnung des Freundes machte, um diesen zur Rede zu stellen. Er nahm einen Bekannten mit. Sie schlugen laut Polizei in der Nacht zum Sonntag die Wohnungstür der Familie des 19-Jährigen ein und trafen auf dessen Eltern. Dabei sei es zwischen den unangemeldeten Besuchern und Mutter und Vater des 19-Jährigen zu einem Faustkampf gekommen, hieß es. Dabei sei die Wohnungseinrichtung zu Bruch gegangen. Erst die Polizei habe die Randale unter Kontrolle bringen können. Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung sei noch unklar.

Die zwei Angreifer mussten die Nacht in einer Zelle verbringen. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung ermittelt. (dpa/lby)