Trikefahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in der Oberpfalz ist ein Trikefahrer 30 Meter weit in ein Feld geschleudert und dabei schwer verletzt worden. Der 65-Jährige fuhr nach Polizeiangaben vom Mittwoch von Amberg in Richtung Hirschau, als er aus bisher unbekannten Gründen mit seinem dreirädrigen Motorrad von der Fahrbahn abkam und sich in einem Graben mehrfach überschlug.

Ersthelfer der Feuerwehr versorgten den Verletzten nach dem Unfall am Dienstag, bis der Notarzt eintraf. Ein Alkoholtest ergab bei dem 65-Jährigen einen Wert von über 1,6 Promille. Er besitzt laut Polizei keinen gültigen Führerschein für das Trike. Dem Mann drohen nun mehrere Strafanzeigen. (dpa/lby)