Unter Drogen, ohne Führerschein – aber mit Familie im Auto

Schleierfahnder haben einen 40 Jahre alten Autofahrer aus Niedersachsen aus dem Verkehr gezogen, weil er unter Drogeneinfluss stand – und keinen Führerschein hatte.

Der Mann war mit seiner Familie auf dem Rückweg aus dem Urlaub, wie die Polizei in Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) am Dienstag mitteilte. Bei der Kontrolle stellten die Fahnder zudem fest, dass er seinen Führerschein wegen Drogenkonsums schon vor Monaten hatte abgeben müssen. „Nach der Anzeigenaufnahme musste die sichtlich nicht erfreute Ehefrau das Steuer für den Rest der Heimfahrt übernehmen“, hieß es in der Mitteilung der Polizei. (dpa/lby)