Verpuffung bei Arbeiten an Bahnstrecke – Zwei Arbeiter verletzt

Bei einer explosionsartigen Verpuffung an einer Bahnstrecke in der Oberpfalz sind zwei Arbeiter verletzt worden. Die Männer hätten am Samstagvormittag Schweißarbeiten an der derzeit gesperrten Strecke Cham-Waldmünchen (Landkreis Cham) durchgeführt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Dabei seien Reste erhitzter Schlacke mit Schnee in Berührung gekommen, was eine starke Verpuffung ausgelöst habe.

Einer der Arbeiter sei schwer an der Hand verletzt worden, sagte der Sprecher weiter. Der andere Mann habe Verletzungen an der Schulter erlitten. Beide wurden anschließend mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. In Lebensgefahr seien beide Männer nicht, sagte der Bundespolizeisprecher. Zunächst hatte der «Bayerische Rundfunk» über den Unfall berichtet. (dpa/lby)