Weitere Bundesländer setzen strengere Corona-Regeln um

Im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus greift in weiteren Bundesländern ein härterer Maßnahmenkatalog. Strengere Kontaktbeschränkungen gelten dann auch in Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Andere Länder hatten ähnliche Maßnahmen schon umgesetzt. Mit diesen wollen sie sich vor allem gegen die sehr ansteckende Omikron-Variante rüsten. Bund und Länder hatten sich vor Weihnachten darauf verständigt, spätestens ab dem 28. Dezember das private und öffentliche Leben weiter einzuschränken. (dpa)