Weitere Coronafälle beim SSV Jahn Regensburg

Beim SSV Jahn Regensburg sind drei weitere Corona-Fälle aufgetreten. Wie der Fußball-Zweitligist gestern mitteilte, sind die Infektionen unter der Woche bei einer Nachtestung entdeckt worden.

Damit hat der Ausbruch von Covid bei den Regensburgern insgesamt elf Mitglieder des Profiteams, also Spieler, Trainer oder Betreuer, betroffen. Die drei neu Infizierten seien schon seit Montag wie das restliche Team in Quarantäne, teilte ein Vereinssprecher mit. Bei weiteren Tests am Freitag seien dann keine neuen Fälle entdeckt worden. Durch den Corona-Ausbruch musste das DFB-Pokal-Viertelfinale des Jahn gegen Werder Bremen abgesagt und auf 7. April verschoben werden. Auch zwei Zweitliga-Partien wurden neu terminiert: Das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth wurde auf den 17. März geschoben. Das für dieses Wochenende geplante Gastspiel beim VfL Osnabrück steigt erst am 14. April. (dpa)