Wertvolle Botanik-Sammlung für Uni Regensburg

Eine Sammlung historischer Botanik-Werke hat die Universitätsbibliothek Regensburg geschenkt bekommen. Glanzstücke seien Kräuterbücher aus dem 16. und 17. Jahrhundert, teilte die Universität mit.

Bei der Sammlung handle es sich um 52 gut erhaltene Titel in 133 Bänden. Die Bücher gehörten dem Botaniker und Mikrobiologen Otto Kandler, der Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Botanik an der Ludwig-Maximilians-Universität München war. Er gründete die Archaeenforschung in Deutschland, die ein Schwerpunkt der biologischen Forschung an der Universität Regensburg ist. Anlässlich seines 100. Geburtstags Ende Oktober vermachte seine Familie die Sammlung der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft.(dpa/lby)