Wetter in Bayern: Erst Nebel und Wolken, dann Sonne

Zuerst neblig und bewölkt, dann sonnig – so ist das Wetter in Bayern zum Wochenstart.

Am Montagmorgen kann es stellenweise Nebel und Wolken geben, diese weichen allerdings gegen Mittag immer öfter der Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Es bleibt demnach weitestgehend trocken, nur vereinzelt regnet es. Dabei liegen die Höchsttemperaturen im Freistaat zwischen 9 bis 14 Grad.

Die Nacht zu Dienstag wird laut DWD frostig mit Temperaturen von minus 2 bis plus 3 Grad. Der Großteil Bayerns bleibt trocken bei einem Wechsel zwischen Sonne und Wolken. (dpa/lby)