Windige Schauer und Schneefall in den Bergen

Es wird etwas kälter: Am Mittwoch steigen die Temperaturen in Bayern nicht über acht Grad. In Teilen des Freistaats kann es auch schneien, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mitteilte.

Viel Schnee ist allerdings nicht zu erwarten, die Schneefallgrenze liegt bei 500 bis 700 Metern. Vielerorts ist mit windigen Schauern und kurzen Gewittern bei vier Grad in Hof und sechs Grad in Augsburg zu rechnen. Nur in den Alpen sollen am Abend bis zu zehn Zentimenter Neuschnee fallen. In den Bergen kann es zudem zu stürmischen Böen kommen bei Temperaturen von bis fünf Grad im Allgäu und minus zwölf Grad auf der Zugspitze.

In der Nacht zum Donnerstag bleibt es bayernweit bewölkt. Leichter Regen der am Boden gefriert, kann in Franken in der zweiten Hälfte der Nacht zu Glätte führen. Die Temperaturen liegen bei zwei Grad in München und einem Grad in Passau. (dpa/lby)