Zahlreiche Verletzte nach Fallschirmübung

Bei einer Fallschirmübung auf einem US-Truppenübungsplatz in der Oberpfalz sind mehrere Soldaten und ein Feuerwehrmann verletzt worden. Die Soldaten seien mit ihren Fallschirmen in Bäumen gelandet, teilte ein Sprecher des Truppenübungsplatzes am Donnerstag mit. Lebensbedrohlich seien die Verletzungen nicht.

Der Feuerwehrmann wurde bei der Bergung auf dem Truppenübungsplatz in Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) verletzt. Insgesamt waren am Mittwochabend etwa 160 Einsatzkräfte vor Ort. Die Unfallursache war zunächst noch unklar und sollte untersucht werden. Luftlandeübungen seien aber grundsätzlich mit Gefahren verbunden, sagte der Sprecher.(dpa/lby)