Das Wetter für die Region

Wetter vom Samstag, 26. September 2020

Tief „Xyla“ bestimmt mit feuchter Polarluft das Wetter in der Oberpfalz.

Mit Wolken, Wind und Regen starten wir in den Samstag. Tagsüber regnet es weiter, wobei sich der Regen im Laufe des Tages von Böhmen her intensiviert. Die Temperaturen steigen nur wenig auf 7 bis 10 Grad. Besonders in der südlichen Oberpfalz weht kräftiger West- bis Südwestwind.  

Die weiteren Aussichten:

Morgen halten sich Wolken mit nur wenig Regen und etwas Sonne in der südlichen Oberpfalz. Zu Wochenbeginn erwarten uns wieder viele Wolken mit zeitweiligem Regen. Am Mittwoch lockern die Wolken auf. Es wird langsam milder.  

Sonnenuntergang am Steinernen Tisch
Weiden
Heute bis 14°C
Heute
5%
14°C 6°C
Morgen
15%
15°C 4°C
Dienstag
15%
15°C 6°C
Mittwoch
20%
15°C 9°C
Donnerstag
5%
20°C 8°C
Amberg
Heute bis 12°C
Heute
5%
12°C 6°C
Morgen
10%
15°C 4°C
Dienstag
15%
12°C 7°C
Mittwoch
20%
13°C 9°C
Donnerstag
10%
17°C 8°C
Regensburg
Heute bis 15°C
Heute
5%
15°C 6°C
Morgen
80%
12°C 6°C
Dienstag
20%
14°C 6°C
Mittwoch
15%
17°C 10°C
Donnerstag
10%
20°C 7°C
Tirschenreuth
Heute bis 13°C
Heute
20%
13°C 5°C
Morgen
10%
17°C 4°C
Dienstag
15%
14°C 5°C
Mittwoch
15%
15°C 9°C
Donnerstag
5%
19°C 7°C
Cham
Heute bis 13°C
Heute
5%
13°C 4°C
Morgen
80%
8°C 3°C
Dienstag
15%
14°C 5°C
Mittwoch
20%
15°C 7°C
Donnerstag
10%
17°C 6°C
Nürnberg
Heute bis 14°C
Heute
5%
14°C 7°C
Morgen
5%
17°C 3°C
Dienstag
20%
14°C 9°C
Mittwoch
20%
16°C 10°C
Donnerstag
40%
19°C 8°C

Die Bergwetter-Vorhersage:

Am Samstag fallen in den Alpen Regen und Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt vorübergehend auf unter 1000 Meter Höhe. Der Südwestwind frischt stark bis stürmisch auf. Im Laufe des Nachmittags lassen Regen und Schnee vom Alpenhauptkamm her nach. Die Temperaturen erreichen in den Tälern 5 bis 8 und in 2000 Meter Höhe rund minus 3 Grad.

Die weiteren Aussichten: Der Sonntag bringt längere sonnige Abschnitte. Am Montag verdichten sich die Wolken und gegen Abend setzt Regen ein. Am Dienstag zieht ein Regengebiet durch. Die Schneefallgrenze steigt auf über 2000 Meter Höhe. Es wird in allen Höhen langsam milder.

Die Biowetter-Vorhersage:

Am Samstag sind wir im Einflussbereich eines Tiefs mit Regen und Wind. Menschen mit niedrigem Blutdruck leiden unter Kreislaufstörungen. Sonst fühlen wir uns häufig müde, matt und abgeschlagen. Die Konzentration ist nicht allzu hoch. Durch Regen und Wind besteht ein erhöhtes Erkältungsrisiko. Der Schlaf in der Nacht auf Sonntag verläuft zunehmend erholsam.

Pollenflug:

In der feuchten Luft herrscht kein Pollenflug.

Quelle: BLR-Wetterredaktion