Das Wetter für die Region

Hoch „Ekart“ schwächt sich langsam ab, bestimmt aber morgen weiterhin das Wetter in der Oberpfalz.

Bis zum Abend klart der Himmel auch im Süden der Oberpfalz auf. Im Laufe der Nacht breiten sich wieder Nebel und Hochnebel aus. Die Temperaturen sinken auf minus 4 bis minus 7 Grad.

Morgen hält sich erst einmal zäher Hochnebel. Am Nachmittag kommt von der Fränkischen Alb und von der Donau her zum Teil die Sonne heraus. Die Höchstwerte liegen zwischen minus 2 und plus 3 Grad.

Die weiteren Aussichten:

Am Samstag verschwindet die Sonne immer mehr hinter hohen Wolken. Der Sonntag verläuft bewölkt mit etwas Regen. In der nächsten Woche wird es unbeständig und zum Teil windig. Die Tageswerte ändern sich wenig, in den Nächten schwächt sich der Frost ab.

Foto: Robin Leiner
Weiden
Heute bis 2°C
Heute
10%
2°C -3°C
Morgen
10%
2°C -4°C
Samstag
10%
2°C -3°C
Sonntag
20%
3°C 0°C
Montag
80%
4°C 1°C
Amberg
Heute bis 4°C
Heute
10%
4°C -5°C
Morgen
10%
2°C -3°C
Samstag
10%
2°C -3°C
Sonntag
15%
4°C 0°C
Montag
80%
5°C 0°C
Regensburg
Heute bis 1°C
Heute
15%
1°C -5°C
Morgen
10%
2°C -3°C
Samstag
15%
1°C -2°C
Sonntag
80%
2°C 0°C
Montag
20%
6°C 0°C
Tirschenreuth
Heute bis 2°C
Heute
10%
2°C -3°C
Morgen
10%
3°C -4°C
Samstag
10%
3°C -3°C
Sonntag
20%
3°C -2°C
Montag
80%
4°C 0°C
Cham
Heute bis 3°C
Heute
10%
3°C -3°C
Morgen
10%
2°C -3°C
Samstag
10%
1°C -2°C
Sonntag
20%
1°C 0°C
Montag
20%
4°C 0°C
Nürnberg
Heute bis 4°C
Heute
10%
4°C -6°C
Morgen
5%
3°C -5°C
Samstag
10%
3°C -2°C
Sonntag
20%
4°C 1°C
Montag
20%
7°C 2°C

Die Bergwetter-Vorhersage:

Der Donnerstag bringt in den Alpen strahlenden Sonnenschein. Nur über einzelnen Tälern hält sich anfangs Nebel. Die Gipfelfernsicht ist hervorragend. Die Höchstwerte liegen in den Tälern meist zwischen 3 und 8 Grad. In schattigen Lagen bleibt es kälter. In 2000 Meter Höhe werden es bis zu 8 Grad.

Die weiteren Aussichten: Am Freitag ändert sich wenig. Am Wochenende wechseln sich kompakte Wolken und kurze sonnige Phasen ab. Etwas Regen und auf den Bergen Schnee fällt vor allem in der Nacht auf Sonntag. Die Temperaturen gehen auf den Bergen zurück.

 

    

 

 

Die Biowetter-Vorhersage:

Am Donnerstag ist das Witterungsempfinden mit einem Hoch weiterhin positiv geprägt. Zäher Hochnebel drückt allerdings auf die Stimmung. Dazu kommen im kalten Ostwind rheumatische Beschwerden und ein erhöhtes Erkältungsrisiko. Bei Sonnenschein sind hingegen fit und voller Tatendrang. Kreislauf und Konzentration sind normal. Der Schlaf in der Nacht auf Freitag verläuft erholsam und tief.

 

 

Pollenflug:

In tiefen Lagen fliegen durch die milde Witterung erste Hasel- und Erlenpollen.

Quelle: BLR-Wetterredaktion