Die Seele baumeln lassen in Bad Neualbenreuth

Bad Neualbenreuth bietet normalerweise nicht nur Kur- und Badebetrieb. Man kann beim Wandern zwischen Feldern und Wäldern auch gut abschalten und entspannen. Michael Rückl vom dem Naturfreunden Waldsassen stellt uns seinen Favoriten vor.

Michael Rückl on Tour

Mein Tipp aus den vielen lokalen Wanderwegen ist der noch relativ neue Rinnlstein-Rundweg. Er führt über lauschige Waldpfade und schöne Forstwege rund um die Felsformation des Ringelfelsen. An zum Teil unscheinbaren Plätzen beschreiben Infotafel die Besonderheiten des Ortes, wie an Stollenschächten, Felsen oder Köhlerplätzen. Immer beeindruckend wirkt auf mich die wechselnde Atmosphäre des Waldes mit dem lichten Fichtenhochwald, den Inseln mit den Rotbuchen oder den jüngeren Baumbeständen. Da kann man nach einer Arbeitswoche oder einem stressigen Tag richtig tief durchatmen - mit viel Stille und viel Natur.

Je nach Lust, Laune und Kondition hat man die Möglichkeit den Weg als gemütliche Halbtagswanderung in der vollen Länge von gut 9 Kilometern zu erwandern. Man kann ihn aber auch als Abend- oder Morgenspaziergang auf zwei verschiedenen kurzen Varianten gehen. Die verschiedenen Touren eignen sich für die ganze Familie und lassen sich bei jeder Witterung gut laufen. Starten kann man von den Wanderparkplätzen in Wernersreuth, am Egerer Wald oder am Naturfreundehaus Wernersreuth.

Am liebsten gehe ich den Rundweg am Nachmittag und den Infopunkten der Reihe nach entlang, um abschließend am Start- und Zielpunkt der Wanderung am Naturfreundehaus Wernersreuth  als Belohnung bei einer Brotzeit im Biergarten den Sonnenuntergang genießen zu können …

… und euch wünsche ich jetzt viel Spaß bei einem wanderbaren Erlebnis im Urlaub in der Oberpfalz.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie hier

Der Köhlerplatz
Einkehren im Naturfreundehaus
 
Der ehemalige Bergwerksstollen